Besucher  

Heute4
Gestern6
Woche4
Monat180
Insgesamt82282
   

Chronik

Der Schützenverein „Eichelbach“ Weihern-Stein, wurde am 02. Mai 1970 in Weihern, Gasthaus Seegerer, gegründet. Einen Verein zu gründen war insbesondere das Anliegen von Herrn Albin Schiessl, Guteneck, Organisationsleiter vom Gau Nabburg, sowie von Lothar Schiessl und Helmut Eimer, beide aus Stein.

 

Durch Zuruf wurden in das Schützenmeisteramt gewählt:

  Name Vorname Ort
1. Vorstand Schießl Lothar Stein
2. Vorstand Reis Wilhelm Weihern
1. Kassier Eimer Helmut Stein
2. Kassier Geitner Josef Weihern
1. Schriftführer Mayer Johann Weihern
2. Schriftführer Dippl Sigmund Stein
1. Schießleiter Puff Karl Weihern
2. Schießleiter Seibert Simon Stein

 

Gründungsmitglieder:

Name Vorname Ort
Reis Wilhelm Weihern
Schießl Lothar Stein
Eimer Helmut Stein
Geitner Josef Weihern
Geitner Karl Weihern
Seibert Simon Stein
Völkl Siegfried Stein
Mayer Johann Weihern
Puff Karl Weihern
Dippl Sigmund Stein
Raab Lorenz Stein
Seegerer Karl sen. Weihern
Troidl Georg Weihern
Mayer Martin Weihern
Heitzer Maximilian Weihern
Mayer Karl Weihern

 

Sie machten den Anwesenden Mut, was auch wesentlich zur Vereinsgründung beitrug. Albin Schießl aus Guteneck stiftete eine Gruendungsscheibe. Das erste Vereinsgewehr wurde von Herrn Josef Meier, Pfreimd (Schwanenbrauerei) gestiftet. Einen kompletten Seilzug uebergab uns die Raiffeisenkasse Pfreimd. 1970 wurden 17 Übungsschießen und 6 Preisschießen durchgefuehrt. 09.09.2000 wurde eine außerordentliche Mitgliederversammlung einberufen um den Bau des neuen Schuetzenheims abzustimmen. Dies wurde mit den anwesenden Mitgliedern einstimmig beschlossen.

  • Beginn des Schützenheims Neubau am 30.Sep. 2000
  • Der erste Schuß wurde bereits am 7.März 2002 durch Klaudia Schottenhaml durchgeführt.
  • Einweihung des neuen Schützenheims am 29.Juni 2002
  • 2007 Bau des Backofens
  • 2008 Schützenheimanbau
   
© Eichelbachschützen Weihern-Stein e.V.